Klaus als Solist


Perfekte Vorraussetzungen für das Küchenmodul Klaus fanden wir im hohen Norden vor. Kurz vor der Grenze zu Dänemark, an der schönen Ostseeküste, steht dieser alte und mit sehr viel Liebe zum Detail restaurierte Gutshof.  Im sehr gemütlichen Haupthaus befindet sich die rustikale Küche. Eine alte Werkbank aus Holz mit eingelassenem Spülbecken lässt das Herz eines jeden Kreativen höher schlagen. Hierher gehört unser Klaus.

pures Schwarz


Bei der Planung dieser Küche sollte ein wichtiges Detail berücksichtigt werden: alle Module sollten gleich groß, bzw. sollten alle Schubladen formal auf gleicher Höhe sein. Der Kunde entschied sich hier für 4x Küchenmodul THEO. Um für die Spüle und den Durchlauferhitzer genügend Platz zu schaffen, wurde ein Modul THEO als Spülschrank gefertigt. Die Arbeitsplatte in Betonoptik, sowie die schwarze Spüle und Mischbatterie unterstreichen die robuste Optik. Alle Module wurden in schwarz matt mit einer Feinstruktur pulverbeschichtet.

weitere Bilder

perfekte Symbiose


Bei dieser Küche lag der Fokus auf einem Koch- und Wohnkonzept; die Rückseite ist hier vom Esszimmerbereich zugänglich. So können

Gläser und Geschirr in der Nähe des großen Esstisches untergebracht werden. Die Echtholzarbeitsplatte, wurde aus Eiche Stabparkett im Fischgrätmuster von uns handgefertigt und passt perfekt zum Parkettboden. Zwischen den Holzarbeiten fügen sich die Module in ginstergelb harmonisch und modern ein.

Kochinsel im Loftdesign


Ein Farbakzent im offenen Wohnkonzept...

In dieser offenen und modernen Wohnung, wo Sichtbeton und eine gerade Linienführung eine zentrale Rolle spielen, setzen unsere Module in RAL1016, Schwefelgelb, den gewünschten Akzent. Hier wurden unsere Module zu einem Küchenblock zusammengestellt, der alles Praktische beinhaltet. Auf der linken Seite befindet sich das Modul Willi mit Backofen, daneben steht unser Egon mit drei Schubladen und dem Kochfeld.

Gegenüber, auf der Fensterseite, kommt der Spülschrank Otto mit zwei Schubladen und das Modul Kurt zum Einsatz.

industrieller Charme im Zechenhaus


Die junge Familie hat das alte Zechenhaus in Bochum mit viel Liebe zum Detail umgebaut und renoviert. Auch hier passt die Werkbankküche perfekt ins Gesamtbild. Der Charme der Industriekultur wurde hier mit viel Zeit und Geduld erhalten. In Verbindung mit dem robusten Fliesenspiegel und dem offenen Reaglsystem aus Edelstahl wird diese Optik nochmals unterstrichen.

 

Altbau Berlin Charlottenburg


Diese wunderschöne  Altbauwohnung inmitten von Berlin verfügt über lichtdurchflutete, hohe Räume; alte breite Dielen und eine wünderschöne Küche mit alten Originalfliesen. Allen war sofort klar: hierher passt industrieller Charme.

Den Bedürfnissen der Eigentümer angepasst, wurden hier die Module Otto (Spülschrank), ein Podest für den Geschirrspüler, Willi und ein Modul Egon aufgestellt. Die schwarze Pulverbeschichtung mit einer Strukturoberfläche  wurde abgerundet durch schlichte, schwarze Metallgriffe und einer Arbeitsplatte in Betonoptik.